(0)

MENNEKES Ladestation Premium 22 kW silber, OCPP-Backend zw. erforderlich

Art. Nr.: AMEM 1313610SI
Kein Lagerartikel

MENNEKES Ladesäule für den öffentlichen Bereich für die Ladung elektrischer Fahrzeuge gemäß IEC 61851 anschlussfertig verdrahtet mit folgenden Funktionen und technischen Eigenschaften: Per RS485 zum eMobility-Gateway oder einer Smart-Ladesäule, somit per Mobilfunk zu einem OCPP-Backendsystem. AUTORISIERUNG per SMS in Verbindung mit einem OCPP-Backendsystem und per RFID-Karte (Mifare 13,56 MHz) mit vorheriger einmaliger Registrierung möglich. Leitungsgebundene Vernetzung über RS485 Bus zum MENNEKES E-Mobility-Gateway (Verwaltung von max. 16 Ladepunkten) zum Backendsystem von Mennekes oder zum Backendsystem des Betreibers möglich. Zwei Ladepanel mit jeweils einer Steckdose Typ 2 bis 22kW mit DECKELVERRIEGEUNG: Nach erfolgreicher AUTORISIERUNG wird der Zugang zum jeweiligen Ladepunkt ermöglicht. EINHANDBEDIENUNG für Typ 2 Steckdosen: Einfaches Einstecken des Ladesteckers mit nur einer Hand. Die eingebauten Schwenkklappen werden durch das Einstecken des Ladesteckers geöffnet. ENTRIEGELUNGS-Funktion für den Ladestecker bei Stromausfall. Automatische Beheizung der Ladesteckdose Typ 2 bei Unterschreitung einer Außentemperatur von ca. 3°C zur Vermeidung von Vereisungen. AUTO-SWITCH-FUNKTION für die Typ 2 Steckdose: Automatische Umschaltung von 22kW auf 11kW bei der Verwendung von dreiphasigen Ladekabeln 20A bzw. von 7,4kW auf 3,7kW bei der Verwendung von einphasigen Ladekabeln 20A. Absicherung der Typ 2 Steckdosen durch LS-Schalter 16A 3p+N bzw. 32A, 3p+N in Abhängigkeit von dem verwendeten Ladekabel. Detaillierte Benutzerführung mittels beleuchtetem Klartext-Display. Zwei Befestigungs- und Kontaktiereinheiten (BKE) zur Aufnahme je eines eHz-Zählers pro Ladepunkt. Vorbereitet für die Übermittlung signierter Zählwerte im EDL40-Modus (SML-Protokoll). Mit zwei SMART-METER-Zählern (eHz) EDL21 für die separate Leistungsmessung des jeweiligen Ladepunktes. SYSTEMMONITORING: Überwachung von FI-Schutzschalter, Leitungsschutzschalter, Lastschütz, Drehfeld, Unterspannung, Phasenausfall sowie Übermittlung des Signals zum Backendsystem. Zusätzlich erfolgt die Anzeige einer Störung in verschlüsselter Form im DISPLAY der Ladestation. Je Ladepanel ein FEHLERSTROMSCHUTZSCHALTER FI TYP B allstromsensitiv, 4p; 40A; 0,03A THERMOMANAGEMENT Aktive Belüftung und Temperaturregelung zur Vermeidung von zu hohen Temperaturen. Stahlblechgehäuse, grundiert, verzinkt, pulverbeschichtet, Schutzgrad IP 44, Doppelschließung für zwei Profilzylinder, bestückt mit einem Profilzylinder. Gehäusegröße: 1380x350x250mm (HxBxT) Farbe: Silber RAL 9006, Panel-Farbe: Silber MENNEKES-Label Der Nennstrom der Vorsicherung der Zuleitung darf max. 63A betragen. Anschlussklemmen für den Energieanschluss: 5x50mm² jeweils als Doppelanschlussklemme ausgeführt. Optionales Zubehör: 18514 Fundamentplatte 18516 Fundament-Befestigungs-Set

Auswahlmöglichkeiten
Artikelnummer Anschluss Max. Leistung pro Ladepunkt Anzahl der Haushaltssteckdosen Ausführung
AMEM 1313610SW 3-phasig 22 kW
AMEM 1313610SI 3-phasig 22 kW
AMEM 1313612SI 3-phasig 22 kW Mit Überspannungsableiter
AMEM 1313612SW 3-phasig 22 kW Mit Überspannungsableiter
Auf die Merkliste drucken