WHD auf der Light + Building 2016

Individuelle, raumintegrierte Audiolösungen für Musikgenuss nach Maß

Vom 13. bis 18. März 2016 präsentiert WHD auf der Light + Building in Frankfurt, wie sich hochwertige Audio-lösungen für anspruchsvolle Klang- und Designanforderungen harmonisch in Raumkonzepte und die KNX-Gebäudeautomation integrieren lassen – bei maximaler Flexibilität in punkto Farbe, Form und Materialien.

Immer mehr Privat- und Gewerbekunden suchen für ihre Wohnungen und Häuser, Büroräume, Praxen, Läden und Showrooms keine Audiolösungen von der Stange. Vielmehr möchten sie sich selbst, Ihre Kunden und Mitarbeiter durch individuelle Audio- und Multiroom-lösungen unterhalten und informieren, die sich nahtlos in die bestehende Raumgestaltung einfügen und eine große Auswahl in Farbe, Form und Materialien bieten. Gleichzeitig möchten sie ihre Audiosysteme in die KNX-Gebäudeautomation integrieren. WHD zeigt auf der Light + Building 2016 die enormen Möglichkeiten individueller Soundsysteme.

WHD Receiver- und Lautsprechersysteme für individuelle WLAN-Audiolösungen
WHD WLAN-Audiosysteme ermöglichen es, per Multiplayer-App vielfältige Musikquellen anzusprechen und die Lieblingstitel auf WLAN-Lautsprecher zu übertragen.

WHD Qube ist der Aktivlautsprecher-Würfel mit Aluminiumgehäuse für höchste Ansprüche – in Kombination mit dem WHD A 250 Subwoofer ideal auch als 2.1-Kombi für Heimkinoanwendungen – und vom renommierten Lite Magazin bereits mit der Top Note 1.1 („Oberklasse“) bewertet. Der WHD AirBridge WLAN-Receiver lässt sich über einen analogen AUX Anschluss oder ein digitales optisches Audiokabel mit der HiFi-Anlage verbinden. Damit kann man die Wunschmusik aus dem WLAN-Netzwerk per AirPlay, DLNA oder UPnP abspielen.

Mit dem WHD WR 205 WLAN-Receiver (als WR 55 auch für Schalter-programme) lassen sich dank Körperschallwandlern zur Musikübertragung sogar unsichtbare, AirPlay-kompatible WLAN-Soundsysteme realisieren. Diese verwandeln Oberflächen aus Holz, Glas oder Metall und sogar Badewannen in einen verblüffend leistungsfähigen Lautsprecher. Alternativ kann jeder beliebige Lautsprecher angeschlossen werden.

Über die WHD Multiplayer-App als Schaltzentrale können gleichzeitig verschiedenen Räumen unterschiedliche Titel von beliebigen Musikquellen zugewiesen und diese in individueller Lautstärke abgespielt werden. Ein in Zusammenarbeit mit der renommierten Fa. Weinzierl entwickeltes KNX-Gateway ermöglicht es, sämtliche WHD WLAN-Lösungen in die Gebäudeautomation zu integrieren.

Ab März/April 2016 werden sämtliche WHD WLAN-Lautsprecher über lokales Internetradio ab Werk verfügen. Einfach das Gerät einschalten und einen vorher abgespeicherten Sender genießen. Damit kann man auch ohne Smartphone bzw. Tablet überall Radio hören.

WHD R 180 Designlautsprecher
 Auch im hochwertigen Objektbau zählen bestmöglicher Klang und attraktives Design. Der WHD R 180 Designlautsprecher ist ein kompakter 2-Wege Koaxial-Deckenlautsprecher mit Kevlar-Membrane und Seiden-Ringradiator im Hochton. Ohne Schattenfuge und mit einer nur 4mm hohen, hochwertigen Acrylglasblende fügt sich der R 180 nahtlos in die Deckengestaltung ein.

Unsichtbarer Lautsprecher WHD ULS 432
Viele unsichtbare Lautsprechermodule haben damit zu kämpfen, dass sie den Sound auf die komplette Wand bzw. Decke und damit ungewollt auch in benachbarte Räume übertragen. Nicht so mit dem neuen WHD ULS 432. Das unsichtbare, komplett verputzbare und auf Rigipsplatte aufgebaute Lautsprechermodul verfügt über einen integrierten Entkopplungsrahmen. Damit werden Einflüsse auf nicht zum Lautsprecher gehörende Wandteile weitestgehend vermieden. Das Ergebnis: definierter, unsichtbarer Top-Sound nur im gewünschten Raum.

WHD auf der Light + Building 2016:
Halle 8, Stand J91

Produkte erhältlich bei Siblik.

Pressekontakt
Siblik Elektrik GmbH & Co. KG
Elke Reisner
+43 676 83006 236
pr@siblik.com

 

 

Die WHD Qubes
http://i1.ytimg.com/vi/-EQzIc2Zjlc/mqdefault.jpg
Video ansehen