18.08.2014 – Mennekes Amaxx

jetzt auch abhängbar

Wien, 18.08.2015. Umfassend bestückbare Steckdosen-Kombinationen in sechs verschiedenen Gehäusegrößen – das ist AMAXX® von Mennekes. In ansprechendem, unverwechselbarem Design und in vielfältigen Varianten für nahezu alle Einsatzbereiche. Die AMAXX® Steckdosen-Kombinationen von Mennekes vereinen Energie und Industrial Ethernet in einer Produktfamilie und haben sich seit Jahren in der Praxis bestens bewährt.

Mit den neuen abhängbaren AMAXX® Steckdosen-Kombinationen rundet Mennekes, mit Siblik als starken Partner in Österreich, die einzigartige Variantenvielfalt ab und bietet noch mehr Möglichkeiten für die Arbeitsplatzinstallation in Industrie, Handwerk und Gewerbe. Überall dort, wo eine Wand- oder Säuleninstallation nicht möglich oder gewünscht ist, können die abhängbaren Steckdosen-Kombinationen eingesetzt werden.

Die robusten Gehäuse bieten umfangreiche Bestückungsmöglichkeiten und sind beidseitig mit Steckdosen und Schutzeinrichtungen ausgestattet. Mit Hilfe eines Kettensets werden sie an der Decke befestigt. Die Aufhängeösen sind im Gehäuse integriert und die Einbuchtungen sind so geformt, dass etwaiges Wasser durch die Bohrung der Aufhängung abfließen kann.

Ein handlicher Griff an der Unterseite erleichtert das Stecken und Ziehen der Stecker. Die abhängbaren Geräte sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich und können auch mit zusätzlichem Druckluftanschluss ausgestattet werden. Die vielfältigen Möglichkeiten bieten sich zudem insbesondere für kundenindividuell projektierte Lösungen an.
Erhältlich sind die Steckdosen-Kombinationen in den Farben silber, grau und gelb. Der Rahmen ist bei allen drei Farbvarianten schwarz.

Für jeden Anspruch die passende Steckdosen-Kombination
Mit AMAXX® von Mennekes erschließen sich dem Elektrofachmann nahezu unendliche Kombinationsmöglichkeiten. Von der kleinsten AMAXX® Steckdosen-Kombination mit einem Segment über die größte Steckdosen-Kombination mit fünf Segmenten bis hin zu den neuen abhängbaren Steckdosen-Kombinationen bietet Mennekes für jeden Anspruch die passende Kombination.

Die Modulplatten der Steckdosen-Kombinationen können mit Steckdosen, Schaltern, Tastern oder anderen Bedien- und Kontroll-Elementen bestückt werden. So lassen sich Bedieneinheiten, Energie- und Datenverteiler samt Sicherungskomponenten im gleichen Gehäusesystem integrieren.

Die Geräte entsprechen der Schutzart IP 44 oder IP 67 und sind mit CEE-Steckdosen von 16A, 3-polig bis 63A, 5-polig sowie Schutzkontaktsteckdosen nach verschiedenen Landesnormen lieferbar. Für die integrierte Absicherung stehen FI-Schalter, LS-Schalter sowie Neozed-Einsätze zur Wahl. Ferner ist AMAXX® auch mit abschaltbar-verriegelten DUO-Steckdosen bis 63A erhältlich: Nach dem Stecken und Einschalten ist der Stecker verriegelt. Nach dem Ausschalten und Ziehen des Steckers ist der Schalter verriegelt. Und das sogar als Mehrfachverteiler.

Die Gehäuse bestehen aus AMAPLAST®, wodurch hervorragende mechanische, thermische und elektrische Eigenschaften garantiert sind. Die Gehäuseoberteile sind wahlweise in Elektrograu, Silber und Gelb erhältlich. Das Gehäuseunterteil ist immer schwarz.

Zusätzlich sind AMAXX® Kombinationen auch aus AMELAN® mit besonders hoher Beständigkeit gegen Chemikalien für den Einsatz in aggressiven Atmosphären erhältlich, wie sie beispielsweise in der Lebensmittelindustrie oder der Landwirtschaft vorherrschen. Diese sind erkennbar am dunkelgrauen Gehäuseoberteil.

Neue Norm für Niederspannungs-Schaltgerätekombinationen – ÖVE/ÖNORM EN 61439
Die Normenreihe für Niederspannungs-Schaltanlagen ÖVE/ÖNORM EN 61439, welche auch für Installationsverteiler und Steckdosen-Kombinationen anzuwenden ist, wurde aktualisiert und stellt in Teilbereichen andere Anforderungen an die Produkte. Mennekes als Innovationsführer und Spezialist für Steckdosen-Kombinationen hat diese Anforderungen ideal in die Praxis umgesetzt.

Deshalb entsprechen alle Mennekes Kombinationen der neuen Norm, deren Übergangsfrist für Österreich im September diesen Jahres ausgelaufen ist.

Die neue Norm ÖVE/ÖNORM EN 61439 beschreibt als Nachfolgenorm zur ÖVE/ÖNORM EN 60439 die Ausführung und die Prüfvorgaben für Niederspannungs-Schaltgerätekombinationen. Sie hat Auswirkungen auf die elektrische Energieverteilung in der Industrie, bei der Hausinstallation und auf Baustellen.

 

Für jede Bauart einer Niederspannungs-Schaltgerätekombination werden zwei Hauptnormen benötigt:

  1. Die Grundnorm, auf die als „Teil 1“ in den spezifischen Normen Bezug genommen wird sowie die zutreffenden Teile 2 bis 7 der Schaltgerätekombinationsnorm, welche die Besonderheiten der Anwendung behandelt.

 

  1. Die Anforderungen an Steckdosen-Kombinationen, die als Schaltgerätekombination einzuordnen sind, haben sich also verändert. Der Aufbau und die Art der Nachweisführung wurden neu definiert.

Was hat sich geändert und welche Vorteile hat der Kunde bei Mennekes?
Produktsicherheit –
Die Normenreihe für Niederspannungs-Schaltanlagen ÖVE/ÖNORM EN 61439, welche auch für Installationsverteiler und Steckdosen-Kombinationen anzuwenden ist, wurde aktualisiert und stellt in Teilbereichen andere Anforderungen an die Produkte. Mennekes als Innovationsführer und Spezialist für Steckdosen-Kombinationen hat diese Anforderungen ideal in die Praxis umgesetzt.
Vorteil: Hierdurch wird ein noch höherer Sicherheitsstandard garantiert.

 

Eindeutige Dokumentation – Aussagekräftiges Typenschild – klar definierte Pflichtangaben, zum Beispiel Bemessungsbelastungsfaktor RDF (alt: Gleichzeitigkeitsfaktor).
Vorteil: Die wichtigsten technischen Produktinformationen sind auf einen Blick auf dem Typenschild sichtbar.

 

Klare Vorgaben – Bei einer Anfrage für eine kundenspezifische Lösung werden vom Anwender klare, definierte Vorgaben (zum Beispiel Aufstellungsort, Umgebungstemperaturen, etc.) benötigt.
Vorteil: Der Kunde erhält eine bedarfsgerechte und auf den Anwendungsfall zugeschnittene Lösung von Mennekes.

 

Unterscheidung: Ursprünglicher Hersteller – HerstellerWird ein Produkt vor Ort verändert, gilt das betreffende Unternehmen als Hersteller. In diesem Fall wird eine erneute Prüfung und Dokumentation von diesem Unternehmen benötigt.
Vorteil: Mennekes ist bei anschlussfertigen Steckdosen-Kombinationen ursprünglicher Hersteller und Hersteller zugleich und trägt somit die gesamte Produktverantwortung.

 

Zusammenfassung
Die neuen abhängbaren AMAXX® Steckdosen-Kombinationen runden die einzigartige Variantenvielfalt der AMAXX® Produktfamilie ab und bieten noch mehr Möglichkeiten für die moderne Arbeitsplatzinstallation in Industrie, Handwerk und Gewerbe.

In ansprechendem, unverwechselbarem Design und in vielfältigen Varianten für nahezu alle Einsatzbereiche.

Dazu erfüllen alle Steckdosen-Kombinationen die technischen Anforderungen nach neuer Niederspannungs-Schaltgerätenorm ÖVE/ÖNORM EN 61439.