Kaiser: Die Schallschutzdose 68

Ruhe hinter der Wand - dann klappt´s auch mit den Nachbarn!
Logo Kaiser: Die Schallschutzdose 68

Schallschutz als wichtiges Qualitätskriterium eines Gebäudes

Über 40% der Menschen beklagen sich über den Lärm ihrer Nachbarn. Wir sind im Alltag einer hohen Lärmkulisse ausgesetzt und reagieren daher immer sensibler auf Geräusche. Durch entsprechende Schallschutz-Maßnahmen lassen sich Lärmbelästigungen verhindern und persönliche oder geschäftliche Intimität wahren. Neu im Siblik-Portfolio befindet sich die innovative Produktlösung aus dem Hause Kaiser: die „Schallschutzdose 68“. Durch den standardisierten Einbaudurchmesser von 68 mm können schnell und einfach Gerätedosen und Geräteverbindungsdosen montiert werden. Die Schallschutzfunktion der Wand bleibt trotz eingebrachter Elektroinstallation vollständig erhalten.

Guter Schallschutz ist ein wesentlicher Aspekt der Wohn- oder Arbeitsqualität und somit ein wichtiges Qualitätsmerkmal eines Hauses. Schallschutzwände werden immer dann gefordert, wenn Privatsphäre oder Konzentration gefragt sind.

Jede Schwächung einer Wand beeinträchtigt die akustische Eigenschaft. Versuchsreihen haben ergeben, dass der gegenüberliegende Einbau herkömmlicher Hohlwanddosen eine Verschlechterung des Wandelementes von bis zu 15 db bewirken kann. Dies bedeutet nahezu das Vierfache des subjektiv wahrgenommenen Geräusch-Eindrucks. So würde zum Beispiel das Anrufsignal eines Telefons im Nachbarraum wesentlich deutlicher hörbar sein.

Die 68er von Kaiser kann’s

Kaiser entwickelt und fertigt seit 1904 Systeme und Produkte für die Unterputz-, Hohlwand- und Betonbau-Installation und ist Marktführer in diesem Bereich. Mit einem Einbaudurchmesser von 68 mm präsentiert sich die „Standard-Schallschutzdose 68“ als innovative Schallschutzlösung, die es möglich macht, die gesamte Installation in schallgedämmten Hohlwand-Konstruktionen mit nur einer einzigen Fräsergröße auszuführen. Auch Nachrüsten ist damit kein Problem mehr.

Musik, Sprache, Geräusche, Lärm? – Ruhe!

Der massive, geschlossene und luftdichte Körper der Schallschutzdose 68 reflektiert den Schall und ist zusätzlich am Dosenboden und umlaufend mit schallabsorbierenden Komponenten versehen, die die Übertragung des Körperschalls von der Wand auf die Dose reduzieren. Selbst bei gegenüberliegendem Einbau bleibt die Schallschutzfunktion der Wand erhalten. Das spart erheblich Zeit und Kosten, da keine weiteren baulichen Maßnahmen und Materialien oder die Unterstützung anderer Gewerke erforderlich sind. Werkzeuglose Leitungseinführungen bis 11,5 mm und zwei Rohreinführungen bis M25 erlauben sowohl bei der Geräte- als auch bei der Geräteverbindungsdose eine flexible Installation. Die Schallschutzdosen sind auch in halogenfreien Ausführungen erhältlich und in bis zu 5-fach-Kombinationen durch vollisolierte Verbindungsstutzen miteinander kombinierbar.

Bauherren und Planer verlangen nach funktionierenden Lösungen, um angemessenen Schallschutz einfach und haftungssicher realisieren zu können. Mit der Schallschutzdose 68 bietet Kaiser dem Elektrotechniker eine Basis für den sicheren Schallschutz in der Elektroinstallation.

Schallschutzdose_Kaiser

Kaiser SchallschutzdoseSie haben Fragen?

Kontaktieren Sie unseren Spezialisten
Herrn Andreas Mayer
+43 1 68006 128
andreas.mayer@siblik.com