Basalte asano S4+M4

Logo Basalte asano S4+M4

Basalte asano S4

S4 hat 4 digitale Audio-Streams für direkte Integration in Asano Mehrraum Audio über CobraNet. Jeder individuelle Benutzer hat einen Stream.

Synchronisieren Sie Ihre Musikbibliothek und iTunes® Playlists via USB oder ein Netzwerkspeicher (NAS). Genießen Sie weiterhin von Internetradio in hoher Qualität oder hören Sie sich Ihre Lieblingsmusikstreaming an.

Spielen Sie die Musik Ihres iOS® Geräts in individuellen Räumen und eben in mehreren Räumen ab, perfekt synchronisiert.

Verbinden Soe externe Quellen wie ein CD-Spieler oder Plattenspieler und selektieren Sie diese via der App. Benützen Sie den digitalen S/PDIF Ausgang um einen externen Verstärker oder aktive Lautsprecher anzuschließen.

Die intuitive Applikation ist immer einsatzbereit um Ihre Lieblingsmusik zu bedienen, wann und wo Sie wollen.

Mit der übersichtlichen Benutzerumgebung und der einzigartigen Applikationsstruktur, können Sie Räume per Stockwerk oder Kategorien wie Gäste- oder Kinderzimmer einteilen.

Gruppieren Sie Räume in einer virtuellen Zone um diese Kombination wie neue Audiozone zu bedienen.

Es gibt auch die Möglichkeit um mit den Benutzerprofilen individuelle Zugangsbeschränkungen für bestimmte Quellen, Zimmer, Audiozonen und Wecker einzustellen.

Integrieren Sie S4 in KNX-Hausautomationen und bedienen Sie Ihre Musik mit KNX-Schaltern, Szenen, etc.

Basalte asano M4 Vierzonen-Verstärker

Asano M4 ist ein vernetzter Vierzonen-Verstärker mit 2 Eingängen für Quellen ( 1 digitale S/PDIF und 1 analoge).

M4 kann nur in Kombination mit dem S4 Musikserver verwendet werden, da es vollständig über CobraNet gesteuert wird.

Dank der Verbindung mit S4 kann M4 integriert werden in KNX Hausautomation.

Um eine hervorragende Audioleistung zu gewährleisten, sind alle Zonenausgänge mit 2x80W Bang & Olufsen ® ICEpower Verstärkern ausgestattet.

Eine mit einem der Eingänge verbundenen Quellen wird augenblicklich einer Quelle für alle anderen Zonen des Asano-Systems.

Alle Eingänge verfügen über Signalerkennung, um automatisch eine Zone einzuschalten oder KNX-Ereignisse auszulösen.

Die moderne DSP-Verarbeitung bietet einen 5-Band-Equalizer mit Bass- und Höhenregelung.